Rufen Sie uns an:  0611-5 80 67 82   Erfahrungsberichte

Rufen Sie uns an:  0611-5 80 67 82   Erfahrungsberichte

Top bewertet auf kennstDuEinen.de

Baby-Osteopathie
Der Start ins Leben spielt eine entscheidende Rolle

Die Prinzipien der Osteopathie gelten grundsätzlich auch für Säuglinge und Kleinkinder. Bei der Geburt wirken starke emotionale und mechanische Kräfte auf Ihr Baby ein, was zu Spannungsveränderungen führen kann. Um diese Spannungen auf sanfte Weise zu lösen, wenden wir ein individuelles und auf die Bedürfnisse abgestimmtes Behandlungskonzept an.

Anwendung findet die Baby-Osteopathie häufig bei Schlafprobleme, Blähungen und Verstopfung aber auch bei kopfgelenkinduzierte Symmetriestörung (KiSS-Syndrom) oder Fußfehlstellungen. Auch Eltern mit Schreibabys suchen oft den Weg zu einer osteopathischen Praxis.

Ablauf der ersten Osteopathie-Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern

Für die erste Behandlung nehmen wir uns 45 - 60 Minuten Zeit. Dabei beginnen wir die Behandlung mit einem ausführlichen Anamnesegespräch, um die Vorgeschichte von Ihnen und Ihrem Kind genau kennenzulernen. Anschließend erfolgt in Ruhe die Befundaufnahme sowie die erste Behandlung. Abschließend erhalten Sie eine umfassende Einschätzung über den weiteren Behandlungsplan. Die Therapie ist individuell auf die Bedürfnisse und Nöte Ihres Kindes abgestimmt.

Folgebehandlungen dauern ca. 30 Minuten und finden in einem Abstand von 1 - 3 Wochen statt. Der Abstand zwischen den einzelnen Terminen ist abhängig vom Schweregrade der Symptome und der Not der Eltern.

Sie haben Fragen zu der Baby-Osteopathie?
Gerne können Sie uns telefonisch oder per Kontaktformular kontaktieren.

0611-5 80 67 82  Jetzt Termin vereinbaren!