Rufen Sie uns an:  0611-5 80 67 82   Erfahrungsberichte

Rufen Sie uns an:  0611-5 80 67 82   Erfahrungsberichte

Top bewertet auf kennstDuEinen.de

Osteopathie
Sanfte und manuelle Behandlungen mit den Händen

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Heilkunde und eine zur Alternativmedizin gehörende manuelle Therapie. Sie umfasst nicht nur die Anamnese und Befunderhebung, sondern auch die Diagnose und Therapie. Mit den Händen werden der Bewegungsapparat, die Organe und das Gewebe im Körper der Patienten untersucht. Die Osteopathie ist eine sanfte Therapieform, um Funktionsstörungen aufzuspüren und zu behandeln.

Ihre erste Behandlung bei Evost

Zu Beginn Ihrer ersten Behandlung fokussieren wir uns auf eine ausführliche Anamnese und die diagnostische Befundaufnahme. Bei der Befundaufnahme untersuchen wir nicht nur Ihre Körperstatik, sondern auch die Mobilität Ihrer Gelenke, Ihr Organsystem und Ihren Schädelknochen. Die erste Behandlung erfolgt nahtlos nach der akuten Befundaufnahme. Abschließend erhalten Sie eine erste Einschätzung Ihrer Ist-Situation und der für Sie notwendigen Therapie.

Die Behandlungen dauern in der Regel 45 - 60 Minuten und finden in einem Abstand von 3 - 6 Wochen statt.

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen?
Gerne stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung. Alternativ können Sie uns auch über das Kontaktformular eine Nachricht zusenden.

0611-5 80 67 82  Jetzt Termin vereinbaren!

Behandlungsarten
Erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Behandlungsarten

Parietale Osteopathie

Die parietale Osteopathie umfasst alle Bereiche des menschlichen Bewegungsapparats, wie Muskeln, Bänder, Gelenke, Sehnen und Faszien.

Die Behandlung beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung von sogenannten Blockaden des Muskel-Skelett-Systems.

Viszerale Osteopathie

Die viszerale Osteopathie befasst sich mit der osteopathischen Diagnose und Behandlung der inneren Organe sowie der umliegenden Strukturen.

Durch eine sanfte und manuelle Therapie wird die Beweglichkeit der Organe im Bauch- und Brustraum wiederhergestellt.

Craniosacrale Osteopathie

Bei der craniosacralen Osteopathie liegt der Fokus auf den Schädelknochen, dem Kreuzbein sowie der gesamte Wirbelsäule und der dazugehörigen Hirnhaut.

Das Ziel ist es, den freien Fluss der Flüssigkeitssysteme an der Wirbelsäule, bis hinunter zum Kreuzbein sowie im Schädel anzuregen bzw. Störungen zu entfernen.